und Umzu

Das „Umzu“ von Oldenburg ist im großen und ganzen das alte Großherzogtum Oldenburg 😉

Zitat aus Wikipedia:

Das Großherzogtum Oldenburg, nach 1918 Freistaat Oldenburg, war bis 1946 ein deutsches Land und von 1871 bis 1945 Gliedstaat des Deutschen Reiches mit der Hauptstadt Oldenburg. Als Oldenburger Land bezeichnet man im engeren Sinne den nördlichen, älteren Teil des Großherzogtums, insbesondere das Gebiet der alten Grafschaft Oldenburg. Der 1803 hinzu gekommene Südteil des Landes wurde Oldenburger Münsterland genannt. Hinzu kam das östlich der Weser gelegene Landwürden. In keinem Fall eingeschlossen sind unter dem Begriff Oldenburger Land allerdings die bis 1937 zu Oldenburg gehörenden Exklaven, also das seit 1773 oldenburgische Fürstentum Lübeck (der spätere Kreis Eutin im heutigen Ostholstein) und das seit 1817 oldenburgische Fürstentum […]